Edelstahl kleben

Je nach Klebeaufgabe kann Edelstahl flexibel, schlag zäh und hart geklebt werden. Welcher Kleber für Edelstahl geeignet ist hängt davon ab.

Edelstahl kleben; V2A Kleber, Edelstahlkleber
Edelstahl kleben
Edelstahl kleben; V2A Kleber, Edelstahlkleber
Edelstahl kleben

Flexibel Edelstahl kleben

Edelstahl kleben mit einem flexiblem Klebstoff wird dann angewendet, wenn z.B. sehr dünne und große Bleche verklebt werden müssen. Dabei erfolgt die Krafteinleitung in den Edelstahlkleber in Form von Dehnung. Je dicker die Klebeschichtstärke ausgelegt wird, desto mehr Kraft kann mit der Dehnung aufgenommen werden. Typische Klebeschichtstärken sind bei etwa 1,5m2 großen getafelten Rahmenkonstruktionen ca. 3-4mm. Auch bei sehr dünnen Blechen im Sichtbereich ist das Edelstahl kleben mit einem flexiblen z.B. V2A Kleber zur Abzeichnungsfreien Klebung hilfreich.

Mögliche flexible Klebstoffe zum Edelstahl kleben:

Die STPU Polymer Kleber können weitestgehend primerfrei zum Edelstahl kleben eingesetzt werden. Bei Witterungseinflüssen ist die Verwendung von Haftvermittlern nützlich die Dauerbeständigkeit erheblich verbessern. Je nach Silikonkleber-Typ kann ohne Primer geklebt werden allerdings muss in jedem Fall die Haftung unter Umwelteinflüsse getestet werden.

Schlagzäh Edelstahl kleben

Methacrylat Klebstoff / MMA Kleber werden zum schlagzähen Edelstahl kleben eingesetzt. Die äußerst robuste Klebung mit den Acralock Klebstoffen ermöglicht Zugscherfestigkeiten von bis zu 27 MPa. Insbesondere die einfache und physiologisch unbedenkliche Vorbehandlung mit einem Extraclean 3900 ist im Vergleich zu anderen Klebstoffe bei welchen angeschliffen werden muß ein erheblicher Vorteil der V2A Kleber von Acralock.

Die einfache Reinigung mit Extraclean 3900 genügt für Acralock MMA Kleber für folgende Edelstähle:

W.-Nr. DIN AISI
1.4301 X5CrNi18-10 304
1.4541 X6CrNiTi18-10 321
1.4307 X2CrNi18-9 304 L

Bei Molybdän haltigem Edelstahl wie folgt ist eine Reinigung mit dem Acralock AP1 Haftreiniger sinnvoll, welche die Festigkeiten und damit die Langzeitbeständigkeit erhöht.

W.-Nr. DIN AISI
1.4401 X5CrNMo17-12-2 316
1.4571 X6CrNiMoTi17-12-2 316 Ti
1.4404 X2CrNiMo17-12-2 316 L

Mögliche Schlagzähe Kleber für Edelstahl:

Harte Kleber für Edelstahl

Harte und Hochfeste Edelstahlkleber sind Epoxidharzkleber. Die hohe Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit zeichnet die Epoxidharzkleber bei der Edelstahlklebung aus. Insbesondere 1K Epoxidharzkleber wie z.B. der Elan-tech ASM 125 kombinieren diese Eigenschaften ausgezeichnet. Aber auch die 2K Epoxidharz Klebstoffe wie z.B. Elan-tech ADH 891.892 erzielt auf Edelstahl festigkeitswerte von über 30 MPa.

Mögliche harte Klebstoffe zum Edelstahl kleben:

Weitere Informationen zur Chemie der Klebstoffe: